Was hilft gegen Mundgeruch?

Kennen Sie das Gef├╝hl, wenn Ihr Mundgeruch Sie davon abh├Ąlt anderen Menschen zu nahe zu kommen? Wenn Sie versuchen jemanden beim Sprechen nicht direkt anzusehen, weil Sie Angst haben ihr Gegen├╝ber wird durch Ihren Mundgeruch bel├Ąstigt?

Angst vor Mundgeruch

Oder haben Sie manchmal einfach nur das Gef├╝hl, einen schlechten Atmen zu haben? Auf dieser Webseite finden Sie wichtige Tipps um Mundgeruch wirklich loszuwerden und wieder einen frischen Atem zu bekommen. Au├čerdem habe ich Ihnen das perfekte Starter-Paket gegen Mundgeruch zusammengestellt.

├ťber Mundgeruch

Mundgeruch ist ein unangenehmes Thema und wird leider viel zu oft als Tabu behandelt. Niemand sagt seinem Gegen├╝ber gerne, dass er Mundgeruch hat. Dabei ist es besonders wichtig, dar├╝ber zu sprechen und den Betroffenen zu helfen.

Nur wer von seinem Problem wei├č, kann etwas daran ├Ąndern! Betroffene sind dabei sicher nicht alleine, denn in Deutschland war bereits jeder 4. schon einmal Opfer eines schlechten Atems.

Nutzen Sie die Tipps von was-hilft-gegen-mundgeruch.de um Ihren Mundgeruch endlich loszuwerden. Damit Sie wieder befreit und ohne ├ängste Reden, Lachen und K├╝ssen k├Ânnen.

Was gegen Mundgeruch hilft

Finden Sie jetzt heraus, was wirklich gegen Mundgeruch hilft. Im folgenden Abschnitt finden Sie dazu viele n├╝tzliche Tipps um Mundgeruch loszuwerden. Ob ├╝ber kurz oder lang, mit diesen Tipps k├Ânnen Sie Ihren Mundgeruch reduzieren oder sogar ganz loswerden.

Wichtig: Bei ca. 85 Prozent der Betroffenen ist Mundgeruch eine Folge von mangelnder Mundhygiene. Daher sollten Sie genau da ansetzen!

Die 8 wichtigsten Tipps

Die nachfolgende Liste soll Ihnen erste Anhaltspunkte geben, wie Sie Ihren Mundgeruch am besten loswerden. Weitere, detailliertere Tipps finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.

  • Die regelm├Ą├čige, gewissenhafte Zahnpflege ist das A und O im Kampf gegen Mundgeruch.
    Putzen Sie zweimal t├Ągliche Ihre Z├Ąhne, am besten mit einer elektrischen Zahnb├╝rste*. Wollen Sie den Mundgeruch loswerden, ist die Zahnpflege obligatorisch!
  • Verwenden Sie abends Zahnseide oder Interdentalb├╝rsten zur Reinigung Ihrer Zahnzwischenr├Ąume.
    Dieser Schritt ist zwar l├Ąstig, aber sehr wichtig, da speziell in den Zwischenr├Ąumen h├Ąufig noch Essensreste ├╝berbleiben. Tun Sie dies vor dem richtigen Z├Ąhneputzen. Sie werden sich wundern, welche Essensreste Sie noch zwischen den Z├Ąhnen haben.

    Finden Sie am Anfang heraus, welche Gr├Â├čen von Interdentalb├╝rsten* Sie f├╝r Ihre Zahnzwischenr├Ąume brauchen.

  • Nutzen Sie regelm├Ą├čig einen Zungenreiniger.
    Damit k├Ânnen Sie auch Ihre Zunge teilweise von Bakterien befreien.
  • Lassen Sie Ihren Mundraum vom Zahnarzt kontrollieren. Dieser kann faulige Z├Ąhne als Ursache f├╝r den Mundgeruch ausschlie├čen. Auch eine professionelle Zahnreinigung kann in diesem Fall Sinn machen.
  • Nehmen Sie ausreichend Fl├╝ssigkeit zu sich, am besten Wasser.
    Es sp├╝lt Bakterien weg und sorgt daf├╝r, dass ausreichend Speichel im Mundraum zur Verf├╝gung steht. Dieser wiederum ist daf├╝r zust├Ąndig, Speisereste abzutransportieren.
  • Kauen Sie (Xylit-)Kaugummis.
    So erfrischen Sie Ihren Atem und regen gleichzeitig die Speichelproduktion an. Der Zucker-Ersatzsstoff Xylit l├Ąsst Karies-Bakterien praktisch „verhundern“. Xylit-Kaugummis k├Ânnen Sie einfach online bestellen*.
  • Zur ├ťberdeckung von Mundgeruch eignen sich kurzfristig auch Mundsp├╝lungen.
    Auch Mund-Sprays und (zuckerfreie) Pfefferminz-Bonbons k├Ânnen im Notfall helfen.
  • Versuchen Sie, sich einigerma├čen gesund zu ern├Ąhren.
    Verzichten Sie auf ├╝berm├Ą├čige Mengen an S├╝├čigkeiten, Alkohol und vermeiden Sie das Rauchen.

Rund-um-sorglos-Paket gegen Mundgeruch

Ergreifen Sie JETZT die Initiative im Kampf gegen Mundgeruch. Ich habe Ihnen ein Starter-Paket f├╝r die perfekte Mundraum-Pflege zusammengestellt:

  • G├╝nstige aber gute elektrische Zahnb├╝rste von Oral-B
  • Interdental-B├╝rstchen Auswahl f├╝r alle Zahnzwischenraum-Gr├Â├čen
  • Zahnseidesticks f├╝r enge Zwischenr├Ąume
  • Hochwertige Mundsp├╝lung
  • Zungenreiniger von meridol

Produkte ansehen*

Ich verwende seit Jahren diese Produktkombinationen f├╝r die Mundraumpflege und habe seit dem einen frischeren Atem und ein wesentlich besseres Mundgef├╝hl! Mit dem Paket f├╝r knapp 50ÔéČ sollten Sie mehrere Monate auskommen.

Mundraum pflegen

Kurzfristige Tipps – Wenn es schnell gehen muss

Die kurzfristigen Tipps gegen Mundgeruch zeichnen sich dadurch aus, dass sie schnell helfen den Mundgeruch zu vermindern oder zu ├╝berdecken. Sehen Sie sich jetzt die kurzfristigen Tipps an.

Mittelfristige Tipps – Mundgeruch ├╝ber l├Ąngere Zeit loswerden

Die mittelfristigen Tipps sind die vorerst Wichtigsten. Sie helfen Ihnen dabei, die Ursachen f├╝r den Mundgeruch zu bek├Ąmpfen und somit einen gesunden Atem zu bekommen. Zur Umsetzung geh├Ârt Durchhalteverm├Âgen und Motivation. Jetzt zu den mittelfristigen Tipps.

Langfristige Tipps – Dauerhaft frischer Atmen

Die langfristigen Tipps erfordern die gr├Â├čte Umstellung und Disziplin. Diese Tipps sind praktisch die Basis f├╝r alle anderen Vorgehensweisen und Mittel. Daf├╝r werden Sie aber auf Dauer ges├╝nder Leben und dementsprechend auch Ihren Mundgeruch sehr wahrscheinlich loswerden.
Werfen Sie einen Blick auf die langfristigen Tipps.

Ursachen f├╝r Mundgeruch

Die Ursachen f├╝r Mundgeruch liegen zu ├╝ber 80% im Mund und Rachen Bereich. K├Ârperliche Krankheiten sind in der Realit├Ąt unerwartet selten die Ursache f├╝r den schlechten Atem.
In folgendem Abschnitt finden Sie eine Auflistung typischer Ursachen f├╝r Mundgeruch.

Mangelnde Mundhygiene

Kopf mit offenem MundOftmals haben Betroffene eine mangelnde Mundhygiene. Wer seine Z├Ąhne nicht ordentlich putzt und Essensreste nicht aus den Zahnzwischenr├Ąumen entfernt, entwickelt mit hoher Wahrscheinlichkeit einen unangenehmen Mundgeruch, da sich die Bakterien ungehindert ausbreiten k├Ânnen.

Die Bakterien produzieren dann, bei der Verarbeitung der Speisereste, die ├╝bel riechenden Schwefelverbindungen. Auch auf der Zunge bilden sich gerne Bel├Ąge, welche mit einer Zungenb├╝rste entfernt werden k├Ânnen.

Schlechte Ess- und Lebensgewohnheiten

Kopf mit offenem MundWer viel eiwei├čreiche Nahrung isst und dazu noch Alkohol trinkt und raucht liefert den schlechten Bakterien einen idealen N├Ąhrboden um die Mundflora aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Sie m├╝ssen sich nicht bis in letzte Detail perfekt Ern├Ąhren, allerdings sollten Sie versuchen ungesunde Dinge einzuschr├Ąnken oder nur in kleinen Ma├čen zu sich zu nehmen. Auf lange Sicht tun Sie damit nicht nur Ihrem Atem, sondern auch Ihrem K├Ârper etwas Gutes.

Stress und Stress-Management

Kopf mit offenem MundAuch Stress kann ein Ausl├Âser f├╝r Mundgeruch sein. Leiden Sie regelm├Ą├čig unter negativem Stress, kann sich dies auf das Verdauungssystem Ihres K├Ârpers auswirken und damit auch zu unangenehmen Ger├╝chen f├╝hren.

Viel Arbeit muss nicht immer viel Stress bedeuteten. Oft ist es auch die Art und Weise, wie man Aufgaben annimmt und mit ihnen umgeht. F├╝hlen Sie sich schnell gestresst, sollten Sie das richtige Stress-Management lernen.

K├Ârperliche Krankheiten

BakterienWie Sie bereits lesen konnten, sind ernsthafte Krankheiten weit seltener der Ausl├Âser f├╝r Mundgeruch als man denkt. Dies hei├čt jedoch nicht, dass man diese M├Âglichkeit au├čer acht lassen sollte! Kriegen Sie den Mundgeruch mit den oben genannten Tipps nicht in den Griff, hat er seinen Ursprung vielleicht woanders.

Dabei k├Ânnen Entz├╝ndungen in der Speiser├Âhre, Sodbrennen oder Darm und Magenprobleme (wie z.B. eine Magenschleimhautentz├╝ndung) die Ursache sein. Aber auch schwerwiegendere Krankheiten wie Magenkrebs k├Ânnen sich so ├Ąu├čern.

Leiden Sie also schon lange unter Mundgeruch, trotz angemessener Hygiene und Ern├Ąhrung, sollten Sie sich an einen Arzt wenden.

Andere auf Mundgeruch hinweisen

Gespr├Ąch ├╝ber MundgeruchDas Thema Mundgeruch ist schwierig anzusprechen. Sie sollten Betroffene jedoch auf jeden Fall darauf hinweisen! Nur so kann man jemandem der unter Mundgeruch leidet helfen. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen dabei eine andere Person r├╝cksichtsvoll auf das Thema anzusprechen.

  • Pers├Ânliches Gespr├Ąch: Suchen Sie ein Gespr├Ąch unter 4 Augen, sonst besteht die Gefahr, dass sich Ihr Gegen├╝ber blo├č gestellt f├╝hlt.
  • Gute Absicht: Weisen Sie darauf hin, dass Sie die Absicht haben zu helfen. Fr├╝her oder sp├Ąter wird der Betroffene Ihre Hilfe zu sch├Ątzen wissen.
  • Nichts ├╝berst├╝rzen: Suchen Sie das Gespr├Ąch nur, wenn der Mundgeruch regelm├Ą├čig auftritt. Eine sporadische, unverschuldete Knoblauchfahne erfordert nicht zwingend fremde Hilfe.
  • Zur Not in Textform: Wenn Sie absolut keine Worte f├╝r ein Gespr├Ąch finden, formulieren Sie einfach eine freundliche E-Mail oder Textnachricht. Das scheint zwar fast „Feige“, ist aber besser als wenn jeder dar├╝ber schweigt. Erw├Ąhnen Sie in Ihrem Text auch, dass Sie selbst unsicher sind wie Sie das Thema ansprechen sollen und deshalb den Textweg genommen haben.
  • Verst├Ąndnisvoll sein: Nehmen Sie es einem Betroffenen nicht ├╝bel, wenn er im ersten Moment unangebracht reagiert oder aggressiv wird. Die Reaktion ist mitunter nat├╝rlich und manchmal braucht der Betroffene ein wenig Zeit um zu reflektieren, dass ihm mit einem Hinweis sehr geholfen wird.

Jetzt testen: Haben Sie Mundgeruch?

In der Regel bemerkt man den eigenen Mundgeruch nicht, da man an die Ausd├╝nstungen des eigenen K├Ârpers gew├Âhnt ist. Deshalb ist die Hilfe von anderen auch so wichtig. Mit den folgenden Tests k├Ânnen Sie aber einen Hinweis darauf kriegen, ob Sie unangenehmen Mundgeruch haben.

  • Plastikt├╝ten-Test: Atmen Sie in eine Plastikt├╝te aus und riechen Sie nach ein paar Sekunden an der Luft die aus der T├╝te kommt (die T├╝te darf selbstverst├Ąndlich keinen Eigengeruch haben).
  • Handballen-Test: Lecken Sie an Ihrem Handballen. Warten sie einige Sekunden und riechen sie anschlie├čend daran.
  • Plastikl├Âffel-Test: Ber├╝hren Sie mit einem Plastikl├Âffel den hinteren Bereich Ihrer Zunge. Auch hier warten Sie einige Sekunden um dann an dem L├Âffel zu riechen.

Scheint Ihnen der Geruch nach einem dieser Tests als unangenehm, macht es Sinn eine vertraute Person zu involvieren und nachzufragen ob diese Person sich schon einmal durch Ihren (eventuellen) Mundgeruch gest├Ârt gef├╝hlt hat.

Wenn Sie sich nicht trauen eine andere Person zu fragen, bleibt noch der Gang zum Hausarzt. Dieser kann ggf. auch messen ob Sie Mundgeruch haben. Dazu wird der Anteil an schwefelhaltigen Verbindungen in Ihrer Atemluft gemessen und so ein R├╝ckschluss gezogen, ob diese bereits als unangenehmer Mundgeruch auffallen.

Eingebildeter Mundgeruch

Neben dem echten Mundgeruch gibt es auch den eingebildeten Mundgeruch. Dieses Ph├Ąnomen nennt sich Halitophobie.

Dabei hat der Betroffene das Gef├╝hl er h├Ątte Mundgeruch, obwohl dieser weder objektiv noch subjektiv nachweisbar ist. Er ist jedoch davon ├╝berzeugt, unter Mundgeruch zu leiden. Hier besteht ein gro├čer Unterschied zu wirklichen Mundgeruch-Patienen, die meist nicht merken, dass sie Mundgeruch haben.

Die erste Anlaufstelle bei der Halitophobie sind meist Zahn├Ąrzte. Sie sind daf├╝r verantwortlich, das Anliegen des Betroffenen ernst zu nehmen, echten Mundgeruch auszuschlie├čen und den Patienten behutsam an einen Psychologen zu verweisen.

Dieser muss kl├Ąren, wodurch der eingebildete Mundgeruch entsteht und f├╝r eine Entsch├Ąrfung der Symptome sorgen.

Tipp: Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie sich Ihren Mundgeruch einbilden oder ob er echt ist, fragen Sie bei engen Bekannten oder Ihrem Zahnarzt nach. So erhalten Sie eine erste, subjektive Einsch├Ątzung.

Vielleicht l├Âsen sich Ihre Bedenken damit auch auf, dass niemand Ihren vermuteten Mundgeruch best├Ątigen kann.

Hinweis

Diese Seite soll Ihnen bei der Ursachenfindung und der Bek├Ąmpfung von Mundgeruch helfen. Sie sollten jedoch stehts einen Arzt aufsuchen um schwerwiegendere Ursachen ausschlie├čen zu k├Ânnen. Eine Internetseite kann niemals einen Arztbesuch ersetzen. Ich w├╝nsche Ihnen viel Erfolg bei der Bek├Ąmpfung des Mundgeruchs.

Quellen und weitere Infos

  • http://www.kzbv.de/mundgeruch.79.de.html
  • http://www.cb12.de/mundgeruch/mundhygiene/
  • http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zaehne/tid-13538/tabuthema-schlechter-atem-zehn-fakten-zu-fiesem-mundgeruch-ursachen-und-wie-er-sich-vermeiden-laesst_aid_376400.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Mundgeruch – Erg├Ąnzende Infos mit Hintergrundwissen (Kulturgeschichte, Biologie, Chemie)
  • Mein Blog – Weitere Artikel zum Thema Mundgeruch