Petersilie gegen Mundgeruch

Petersilie eignet sich nicht nur hervorragend als wohlschmeckende Kochzutat, das allgemein bekannte Gartenkraut ist auch ein wunderbares Mittel gegen Mundgeruch. Das Geheimnis liegt dabei im Chlorophyll, welches die Petersilie in besonders hohem Maße enthält. Das Chlorophyll hemmt die geruchsverursachenden Enzymspaltungen im Mund und wirkt damit dem lästigen Mundgeruch entgegen. Die zusätzlichen ätherischen Öle in der Petersilie sorgen anschließend für den frischen und angenehmen Atem.

Zur Anwendung kaut man einfach eine Weile auf der rohen Petersilie herum oder nimmt einen Teelöffel klein gehackte Petersilie in den Mund. Positiver Nebeneffekt: Petersilie ist ebenso reich an Vitalstoffen und damit zusätzlich gesund für den Körper. Trotzdem bleibt beim Kauen von Petersilie gegen Mundgeruch immer zu beachten, dass dieser nur kurzfristig überdeckt wird.

Weitere Vorteile beim Verzehr von Petersilie

Petersilie ist ein kleiner Alleskönner, wenn es um die Gesundheit, Hygiene und ums Kochen geht. Reich an Vitalstoffen, reinigt sie das Blut, bildet neues Blut und unterstützt Niere und Leber bei der Entgiftung des Körpers. Petersilie enthält außerdem fast das gesamte Portfolio an Vitaminen, sowie eine Menge Mineralstoffe und Spurenelemente. Damit hilft sie ebenso bei Sodbrennen, löst Cholesterin in den Venen und unterstützt den Knochenaufbau.