Teebaumöl gegen Mundgeruch

Teebaumöl

Teebaumöl hilft schnell gegen Mundgeruch

Teebaumöl ist ein wahrer Alleskönner und meist hat man bereits ein kleines Fläschchen zu Hause stehen. Das ätherische Öl, welches aus den Blättern des Teebaums gewonnen wird, wirkt antiseptisch und antibakteriell. Außerdem riecht es meist sehr frisch und ist mit seinem intensiven Aroma auch dazu geeignet andere Gerüche zu überdecken.

Somit können Sie sich mit etwas Wasser und ein paar Tropfen Teebaumöl eine natürliche Mundspülung mischen, die kurzfristig einen frischeren Atem verschafft und gleichzeitig Bakterien bekämpft. Auch gegen eventuelle Entzündungen im Mund- und Rachenraum wirkt Teebaumöl hervorragend.

Heilmittel mit Geschichte

Der Teebaum ist schon sehr lange als wirkungsvolles Hausmittel bekannt. Bereits die australischen Ureinwohner, die Aborigines, machten sich die ätherischen Öle des Teebaums zu nutze. So kochten sie beispielsweise die Blätter um aus dem Sud eine wundheilende Lösung zu gewinnen.

Teebaumöl findet auch beim sogenannten Ölziehen Anwendung. Dabei wird der Mundraum mit Hilfe diverser Öle gespült und somit entgiftet. Neben der Reduzierung von Mundgeruch ist das Ölziehen außerdem gesund für Zähne, Zunge und Zahnfleisch.

Für Körper und Geist

Neben den heilenden Eigenschaften auf Haut und Körper sind die Dämpfe aus Teebaumöl ein natürliches Mittel um Stress und Ängste zu bekämpfen. Dabei soll Teebaumöl Kräfte zurückbringen und die Entschlossenheit stärken.